Aktuelles

Werden Sie Mitglied oder Museumsführer_in im Kaiserin Elisabeth Museum Possenhofen e.V. - Wer will mitmachen?

Der gemeinnützige Museumsförderverein freut sich über jede Unterstützung. Werden Sie bei uns Mitglied oder Fördermitglied dazu einfach die Beitrittserklärung im Anhang herunterladen.

Wir suchen immer Damen und Herren, die gerne als ehrenamtliche Mitarbeiter_innen bei uns im Museum Führungen machen möchten.

Auch Kinderführungen sind unsere Spezialität !
 
Sie werden fachkundig eingearbeitet und fortgebildet. Fremdsprachen Kenntnisse sind sehr willkommen.
Sollten Sie Interesse haben, so rufen Sie einfach unter der Telefon-Nr. 08157-925932 an oder kontaktieren uns per E-Mail unter
sisi-museum@web.de.

                              Wir freuen uns Sie begrüßen zu können!

    

So feierte am 24.12.1887 Kaiserin Elisabeth ihren 50. Geburtstag in der Hofburg

Elisabeth wurde an einem Sonntag, dem 24.12.1837 in München im Herzg-Max-Palais geboren. Ein Weihnachtsgeschenk, ein Sonntagskind mit bereits einem Zahn!

Heuer fällt der Heilige Abend wieder auf einen Sonntag - welch ein Zufall. Ihren 50. Geburtstag feierte damals die Kaiserin mit ihrer Familie in der Hofburg. Dieser Jubiläumsgeburtstag wurde am 24.12.1887 in der Presse mit dem Bild von Wilhelm Gause gewürdigt.
Auffallend ist, dass jedes "Kind", Sisi mit eingeschlossen, einen eigenen geschmückten Christbaum hatte, die auf Tischen präsentiert wurden. Dies war eine Sitte der Wittelsbacher, die offensichtlich in die Hofburg übernommen wurde.
Weitere Details zu der Veröffentlichung vom 24.12.1887 siehe unten:


Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2024 wünscht der Team des Kaiserin Elisabeth Museums

Wir wünschen Ihnen ein gesundes, erfülltes, friedliches Jahr 2024 und hoffen sehr wieder viele Gäste in der nächsten Saison begrüßen zu können.
Ein Schwerpunkt ist auch unser Kinderprogramm. Über 1000 Hort- und Grundschulkinder konnten wir für Kaiserin Elisabeth und ihre Familie in unserem Museum begeistern.
Die 6-sprachigen kostenlosen Audioguides mit dem Rundgang durch unser Museum sind ein ganz besonderer Service für unsere Gäste aus der ganzen Welt, ergänzt von dem 6-sprachigen Audioguide auf dem "historischen Elisabeth-Rundweg". Ein erlebnisreicher Tag auf den Spuren der Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn erwartet Sie!

Details zu den Audioguides finden Sie auf unserer Homepage unter "Links".

Bilderklärung: Dieses Altarbild ist ursprünglich aus der Schlosskapelle in Possenhofen und kann nun in der katholischen Kirche St. Pius in Pöcking bewundert werden. Es zeigt Christi Geburt, geschaffen von  J.A. Wolff im Jahr 1700.


König Ludwigs legendäre Schlittenfahrten in den bayerischen Alpen

Schade, der herrliche Schnee ist schon wieder dahingeschmolzen. Wir haben im Dezember 2023 im Alpenvorland ein Schneechaos erlebt.
Man hätte sich lieber solch schöne Schlittenfahrten gewünscht, wie sie der romantisch veranlagte König Ludwig II. von Bayern unternommen hat.


Das ehrenamtlich tätige Museumsteam des Kaiserin Elisabeth Musems wünscht eine schöne Adventszeit

Das Schloss Possenhofen und die Region 5-Seenland um den Starnberger See versinkt im tiefen Schnee und Eis, siehe Fotos: Rainer Schweyer und R. Mann-Stein.

Wir wünschen Ihnen, trotz aller Hindernisse, eine schöne Adventszeit. Viele Christkindlmärkte laden ein und auch der Kaiserin Elisabeth Museum ist immer für Sisi Fans da. Machen Sie einen Termin mit uns aus. Wir freuen uns auf Ihren Anruf Tel. 08157 925932.


Jahreshauptversammlung des Kaiserin Elisabeth Museum Fördervereins mit Neuwahlen des Vorstands

Die turnusmäßige Jahreshauptversammlung des Museum-Fördervereins fand im Haus der Vereine, genannt beccult, in Pöcking am 15.11.2023 statt. Trotz starker Einschränkungen durch Corona, konnte das ehrenamtlich tätige Museumsteam im Geschäftsjahr 2022 immerhin wieder 4661 Besucher begrüßen.

Die große Herausforderung für das Team war das, vom bayerischen Staat geförderte, Projekt den historischen "Elisabeth-Rundweg" mit 12 Stationen in sechs Spachen als Audio-Guide, einschließlich Besucherlenkung bis Ende des Jahres 2022 zu installieren. Außerdem wurde ein Video-Guide in Gebärdensprache für den Rundgang durch das Museum als App erarbeitet. Die 2 neuen Hearonymus Apps stehen den Besuchern kostenlos herunterladbar zur Verfügung.

Der Vorstand wurde einstimmig wieder gewählt, so auch die Beirätinnen und die Kassenprüfer.
Weitere Details s. Anlagen.
Das Bild: Copyright Andrea Jaksch

        

19. November - Namenstag der Hl. Elisabeth von Thüringen und damit auch von Kaiserin Elisabeth

19. NovemberGedenktag und Namenstag der Heiligen Elisabeth von Thüringen. Die am 7. Juli 1207 geborene Elisabeth war eine der außergewöhnlichsten Frauen des Mittelalters und ging als „Mutter der Armen“ in die Geschichte ein.
Auch in Kloster Andechs, hoch über dem Ammersee, wird dieser Gedenktag gefeiert. Elisabeth ist eine der Schutzheiligen des Klosters. Das Kloster besitzt in seiner Schatzkammer das Brautkleid der Heiligen. Sie war die Tochter des Grafen Bertholod IV. von Andechs-Meranien gewesen.

Auch Kaiserin Elisabeth und ihre Familie fühlten sich sehr eng mit Andechs verbunden. Sie stiftete außer einer prunkvollen Kerze auch ein Messgewand, das aus einem Teil ihres Hochzeitskleids gearbeitetet wurde.

Sie und ihre Familie besuchten Andechs in der Zeit von 1884 bis 1893. Letztmalig war sie am 11. Juli 1889 in Andechs.


Saison 2023 des Kaiserin Elisabeth Museums endete am 22. Oktober - Sonderführungen weiterhin jederzeit möglich

Das Kaiserin Elisabeth Museum im historischen Bahnhof Possenhofen blickt auf eine erfolgreiche Saison 2023 zurück. Das Museumsteam steht aber für Sonderführungen weiterhin für seine Sisi-Fans bereitsteht.

Auch Kleingruppen können ganzjährig auf Terminabsprache-Basis eine Sonderführung buchen. Zusätzlich wird im Rahmen der Führungen die Diashow "Die letzte Reise der Kaiserin Elisabeth" kostenlos, optional angeboten. Bekanntlich jährte sich am 10. September 2023 der 125. Todestag von Kaiserin Elisabeth.

Das Museumsteam freut sich auf Ihren Besuch!


01. Oktober 2023: Besuch aus dem Schwarzwald im Kaiserin Elisabeth Museum

Die Museumsleiterin Elisabeth Kaiser vom Winterhalter Museum in Menzenschwand im Schwarzwald hat uns mit ihren Gästen erstmals besucht und Uschi Kriessler zeigte ihnen unsere Schätze.
Wörtlich schreibt Frau Kaiser: "Der Besuch in Ihrem schönen Museum hat uns viele Freude gemacht", und sie stellt in Aussicht wieder zu kommen.
Ein Gegenbesuch unseres Museumsteams wird evtl. in naher Zukunft angedacht. Wir sind seit Jahren mit dem Museum in Kontakt.


125. Todestag Kaiserin Elisabeth - Highlight im Kaiserin Elisabeth Museum eine Diashow seit 09.09.2023

Seit 09. September wird allen Besuchern eine eindrucksvolle Diashow von 12 Minuten Länge angeboten. "Die letzte Reise der Kaiserin" von der Abreise in Ischl am 15.Juli 1898 mit Zwischenaufenthalt in München, Bad Homburg zur 5-wöchigen Kur, weitere Etappen und Ausflüge in der Schweiz am Genfer See bis zum tragischen Ende am 10. September in Genf, Rückfahrt im Sonderzug nach Wien und dortige Aufbahrung und letztendlich Beisetzung in der Kapuzinergruft am 17. September 1898.
Die Diashow ist bis auf weiteres zu sehen und ist im Eintrittspreis inbegriffen.